Herzlich willkommen im The Winchester Family Business. Wir sind ein SUPERNATURAL RPG Forum mit Fantasy Einfluss und haben ein Rating, welches besagt, dass sich nur User ab 16 Jahren oder älter bei uns registrieren dürfen. Wir gestatten es, alle Wesen aus der Serie sowie einige andere die wir in das SPN Universum eingeführt haben, spielen zu können. Ihr dürft auch bereits VERSTORBENE CHARAKTERE WIEDER ZURÜCKHOLEN. Natürlich sind neben ALLEN SERIENCHARAKTEREN auch ERFUNDENE CHARAKTERE erwünscht. Wir haben außerdem einen eigenen FSK 18 BEREICH und spielen nach dem Prinzip der ORTSTRENNUNG.

» Mystery Serie | Rating 16+
MENÜ

Weather and Time

Ein Blick auf den Kalender verrät uns, dass es nun Juli 2010 ist. Der Frühling ist vollkommen erwacht und die Temperaturen liegen bei +15° und -3° Grad; je nach Gebiet.
In Europa bewegen sich die aktuellen Temperaturen um die +25° bis 20° Grad.

Der nächste Vollmond ist am: 26. Juli 2010
Aktuelle Betroffene, die sich bitte an Ketten legen oder ihrer Natur freien Lauf lassen sind:
Hailey Clarke, Elena Harris, Mac Farell, Clarke Griffin, Arthur Pendragon, Ivar Hævn ...

» Inplay-Monat: Juli 2010
» Tage: Montag bis Sonntag
» Nächster Zeitsprung:
28. Oktober 2018

 

 Main Stage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
posted by Mac Farell
„Mir ist euer Werwolfgesetzt egal. Ich will nicht, dass du mit in die Sache verwickelt wirst.“ Die Worte trafen Mac direkt ins Herz. Sie sorgte sich um ihn, obwohl Sie sich kaum kannten. "Ich weiß, es kommt wie Machogehabe rüber, doch ich habe das Gesetz nicht erlassen. Meine Vorgängerin hat sich entschlossen so den Frieden zu wahren. Wegen den Vorkommnissen der letzten Monate habe ich das alles bestehen lassen. Ich werde tun was du von mir verlangst, aber wenn es die rote Linie überschreitet, werde ich eingreifen.", erklärte der Werwolf.
„Ich schulde dir was, Mac..“ Er nickte nur sanft und wartete darauf, dass Sie ihre Tasche gepackt hatte. Als Mark, sein Stellvertreter in den Raum stürmte, war Mac jedoch klar das es Probleme geben würde. "Mac... Wir haben Besuch. Ein Werwolf mit seinem Rudel steht an der Bar. Sie wissen, dass Sie hier ist. Heather hat es ihnen bestätigt." Mac knurrte wütend, doch seine Aufmerksamkeit galt Hazel. "Es ist deine Entscheidung. Willst du mit ihm reden, oder soll Mark dich sicher wegbringen? Dann werde ich mit ihm reden, um euch Zeit zu verschaffen.", bat er ihr als Möglichkeiten an, während er in Gedanken raste.

________________

Do 13 Sep 2018, 11:28 //
avatar
Der den Mond anheult

Herkunft : Las Vegas

Gesinnung : Gut-Neutral

Puppenspieler : Kai

Männlich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Hazel Darling
Hazel erstarrte zur Salzsäule, als ein Rudelmitglied von Mac in der Umkleide auftauchte und verkündete, dass Jake bereits hier war. Natürlich hatte Heather ihm bestätigt, dass Hazel hier war. Zum einen wusste sie nicht, dass sie es eigentlich für sich behalten sollte, zum anderen sähe es ihr auch ähnlich Hazel zu verraten um ihr eins auszuwischen. Ihre Hand zitterte leicht, als sie den Reißverschluss ihrer Tasche schloss. „Ich lasse dich sicher nicht allein mit ihm reden. Du weißt nicht wie er ist.“ Ihre Stimme war seltsam gefasst und ruhig als sie sprach, auch wenn ihr Körper andere Signale sendete. „Entweder wir verschwinden gemeinsam, oder wir gehen gemeinsam zu ihm.“ Und da Jake den Club vermutlich auf Links ziehen würde, wenn er Hazel nicht sah, würde sie ihm wohl oder übel gegenübertreten müssen. Jake war nicht dumm, er war nur hier um die Lage auszukundschaften. Er würde hier keinen Streit vom Zaun brechen und einen Kampf provozieren. Jedenfalls noch nicht. Er wollte Hazel nur unter Druck setzen, ihr Angst machen und sie vielleicht so noch ein wenig von Stadt zu Stadt hetzen. Er liebte es seine Beute zu Tode zu hetzen, das hatte er ihr selbst erzählt. Hazel schulterte ihre Tasche und fuhr sich mit einer Hand durch ihr braunes Haar. „Danke Mark, dass du uns Bescheid gesagt hast. Mir wäre es lieber, wenn das Rudel sich zurückzieht. Meinst du das ist machbar? Ich will nicht noch mehr Öl ins Feuer gießen und ihr habt eigentlich nichts mit meinem Kampf zu tun.“ Dann blickte sie Mac an und nickte in Richtung Tür. „Lass‘ uns noch einen Drink an der Bar nehmen..“ Der bedrohlichen Situation konnte sie gerade nur mit Galgenhumor entgegensehen, sonst würde sie sicher die Nerven verlieren.
Mi 19 Sep 2018, 09:43 //
avatar
Mit Fell und Schweif gezeichnet

Herkunft : Las Vegas

Gesinnung : neutral

Puppenspieler : Momo

Weiblich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Mac Farell
„Ich lasse dich sicher nicht allein mit ihm reden. Du weißt nicht wie er ist...Entweder wir verschwinden gemeinsam, oder wir gehen gemeinsam zu ihm.“ Mac tauschte einen Blick mit Mark aus und runzelte die Stirn. Jede Entscheidung konnte schwere Konsequenzen nach sich ziehen. „Danke Mark, dass du uns Bescheid gesagt hast. Mir wäre es lieber, wenn das Rudel sich zurückzieht. Meinst du das ist machbar? Ich will nicht noch mehr Öl ins Feuer gießen und ihr habt eigentlich nichts mit meinem Kampf zu tun.“ Mark warf Mac einen fragenden Blick zu. "In Ordnung. Das Rudel soll sich zurückziehen. Bleibt aber in der Nähe, falls der Typ die Situation ausnutzen will. Ich werde die Stellung halten und schauen was er hier möchte.", erklärte er worauf sich Mark zurückzog.
„Lass‘ uns noch einen Drink an der Bar nehmen..“ Fragend hob der Werwolf eine Augenbraue. "Bist du dir wirklich sicher? Der Kerl könnte genau das wollen. Ich bin zwar der Alphawolf des Rudels, aber selbst meine Chancen sind alleine begrenzt. Was hast du vor?", erkundigte er sich bei Hazel, um zu wissen was Sie eigentlich vorhatte.
Als Sie die Bar erreichten, erblickte Mac den anderen Alphawerwolf sofort. Dieser grünliche Schimmer in den Augen war den Alpha vorbehalten. Abschätzend musterte er seinen Konkurrenten und bedeutete Heather mit einem bösen Blick aus dem Raum zu verschwinden. "Ich bin Mac Farell. Alpha der Wölfe Nevadas und oberste Anfüherer der Werwölfe in diesem Bundesstaat. Was wollt ihr hier?", stellte er sich vor und blickte durch die Runde. Viele der Wölfe waren Marines und deutlich bessere Kämpfer als normale Bürger, wie es in seinem Rudel war.

________________

Mi 03 Okt 2018, 12:42 //
avatar
Der den Mond anheult

Herkunft : Las Vegas

Gesinnung : Gut-Neutral

Puppenspieler : Kai

Männlich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Hazel Darling
„Nein, ich bin mir nicht sicher. Aber wir haben keine andere Wahl.“, antwortete sie auf Mac‘s Frage und versuchte ihn tapfer anzulächeln. „Ich werde nicht vor ihm weglaufen und ihm die Genugtuung geben mich weiterhin zu jagen. Und ich werde dafür sorgen, dass er dich und sein Rudel in Ruhe lässt. Das bin ich euch schuldig.“ Hazel richtete sich auf, straffte die Schultern und wirkte so, als würde sie sich dafür bereit machen um in einen furchtbaren Krieg zu ziehen. Wie passend diese Einschätzung war, würde sich später noch zeigen.

An der Bar angekommen hätte Hazel sich am liebsten hinter Mac versteckt, denn sie konnte den bohrenden Blick von Jake fast körperlich spüren. Er sah sie an, wie ein ausgehungerter Wolf, der gerade die leckerste Beute seines Lebens sah. Auch seine Freunde sahen sie so an und einige grinsten breit. Jake würdigte Mac erst eines Blickes, als dieser das Wort ergriff und sich vorstellte. Scheinbar hatte er ihn sofort als Konkurrenten wahrgenommen, denn der fremde Alpha richtete sich noch ein wenig mehr auf und war tatsächlich etwas größer als Mac. „Ich bin Jake. Das hier ist mein Rudel.. wir sind eigentlich nur hier um das zu holen, was mir zusteht.“ Er reichte Mac tatsächlich die Hand, so wie es zivilisierte Leute taten. Dann wandte er sich Hazel zu. „Da bist du ja, Liebling. Ich habe dich überall gesucht. Du fehlst mir und den Jungs schrecklich, komm wieder mit nach Hause.“ Er zögerte einen Moment und machte dann einen Schritt auf sie zu, wie als wollte er sie packen. Hazel schlüpfte ihm jedoch durch die Finger, ohne allerdings vor ihm zurück zu weichen. „Du hast hier Nichts zu suchen, Jake. Du bist kein Teil meines Lebens mehr. Wir sind geschieden, schon vergessen?“ „Wie könnte ich das vergessen? Als ich nach Hause kam warteten nur die Papiere auf mich und du warst fort.“, knurrte er und funkelte sie zornig an. „Scheinbar hast du dir diesen armen Flohzirkus als deinen neuen Beschützer ausgesucht, was? Weiß er, was für ein Miststück du bist, oder hast du ihm bis jetzt schöne Augen gemacht?“ Er sah Mac an und grinste plötzlich. „Ich will fair sein und dir die Chance geben, sie vor die Tür zu setzen. Glaub mir, es ist besser für dich und dein Rudel, wenn du uns Hazel einfach so überlässt. Dann verschwinden wir sofort mit ihr und du wirst nie wieder etwas von ihr hören.. ich gebe dir zwei Tage Zeit um über mein Angebot nachzudenken, danach kommen wir wieder und nehmen uns einfach das, was uns gehört.“
Mo 08 Okt 2018, 16:17 //
avatar
Mit Fell und Schweif gezeichnet

Herkunft : Las Vegas

Gesinnung : neutral

Puppenspieler : Momo

Weiblich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Mac Farell
„Nein, ich bin mir nicht sicher. Aber wir haben keine andere Wahl. Ich werde nicht vor ihm weglaufen und ihm die Genugtuung geben mich weiterhin zu jagen. Und ich werde dafür sorgen, dass er dich und sein Rudel in Ruhe lässt. Das bin ich euch schuldig.“ Mac durchschaute Hazels Lächeln, denn er kannte diesen Ausdruck von sich selber. Als er vor Entscheidungen stand, die ihm nicht gefallen hatten.
"Du bist uns gar nichts schuldig. Als unsere Freundin bist du automatisch eine Freundin des Rudels.", fügte er sanft an und folgte ihr in den Barbereich.
Mac stand schützend halb vor Hazel, als er sich vorstellte und nur für einen kleinen Augenblick die Aufmerksamkeit des anderen Alphawolfes bekam. Der Händedruck zwischen ihnen war kurz aber verbissen. „Ich bin Jake. Das hier ist mein Rudel.. wir sind eigentlich nur hier um das zu holen, was mir zusteht.“ Mit jedem Wort wurde Mac ungehaltener, denn die arrogante Art, mit der Jake sprach kam einem verbalen Angriff gleich, der einen Augenblick später folgte. „Scheinbar hast du dir diesen armen Flohzirkus als deinen neuen Beschützer ausgesucht, was? Weiß er, was für ein Miststück du bist, oder hast du ihm bis jetzt schöne Augen gemacht?“
Mac's Muskeln spannten sich an und der Raum wurde geflutet von Testosteron. Wie kann er es nur wagen? Armer Flohzirkus, ich gebe ihm gleich einen Flohzirkus, dachte er wütend und stellte sich noch ein Stück beschützender vor Hazel.
„Ich will fair sein und dir die Chance geben, sie vor die Tür zu setzen. Glaub mir, es ist besser für dich und dein Rudel, wenn du uns Hazel einfach so überlässt. Dann verschwinden wir sofort mit ihr und du wirst nie wieder etwas von ihr hören.. ich gebe dir zwei Tage Zeit um über mein Angebot nachzudenken, danach kommen wir wieder und nehmen uns einfach das, was uns gehört.“ Mac schüttelte den Kopf. "Und ich möchte fair sein und euch bitten Vegas zu verlassen, bevor ich dich an den Eiern aufhänge. In MEINEM Revier hast du mir weder zu sagen was ich zu tun habe, noch Ultimaten zu stellen. Hazel steht unter dem Schutz des Rudels. Wag es dich, einen falschen Schritt zu tun und ich hetze dir die Jäger von hier auf den Hals. Und sei dir bewusst, dass ich mein Wort halte.", sagte er ruhig mit einem drohenden Unterton und spannte die Muskeln an, die er im Vergleich zur Körpergröße eher besaß als Jake.
"Ihr habt diese zwei Tage Zeit, um von hier zu verschwinden... Ohne Hazel. Sie ist niemandes Eigentum und hat entschlossen nicht mit dir zu leben und hier neu anzufangen. Respektiere es und verschwinde mit deinem Rudel."


________________

Do 18 Okt 2018, 13:04 //
avatar
Der den Mond anheult

Herkunft : Las Vegas

Gesinnung : Gut-Neutral

Puppenspieler : Kai

Männlich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Hazel Darling
Es ehrte Mac sehr, dass er sich um sie sorgte und sie beschützen wollte. Aber Hazel konnte sich eben nicht immer darauf verlassen jemanden wie Mac in ihrer Seite zu haben. Sie musste die Sache irgendwie allein in den Griff bekommen, sonst würde Jake ihr Leben für immer kontrollieren.

Als die beiden Alphawölfe aufeinander trafen brauchte es kein sonderlich gutes Gespür um die Aggressivität und Spannung in der Luft wahrzunehmen. Mac‘s Aura war nicht weniger imposant, als die von Jake und auch wenn er kleiner war als der Fremde Wolf, wirkte er in Hazel‘s Augen doch um einiges stärker. Da er versuchte sie mit seinem Körper vor Jake abzuschirmen, fiel ihr das wohl so deutlich auf. Sie stand halb hinter Mac, legte beide Hände an seine Flanken und bedeutete ihm mit sanftem Druck, dass er sich nicht bewegen sollte. Sie ahnte wie gerne er nach vorne geschnellt und Jake eine verpasst hätte. Aber das hier war nicht der richtige Zeitpunkt. „Ganz ruhig, Mac.“, murmelte sie kaum hörbar und als beide ihre Drohungen ausgetauscht hatten, tauchte Hazel an Mac vorbei und stellte sich von ihn, mit dem Rücken zu Jake. „Ich schätze ihr habt beide euren Standpunkt klar gemacht.. wir gehen jetzt, Mac. Jake findet sicher allein raus.“ Ihr letzter Satz hatte einen sehr scharfen Unterton und sie machte sich daran ihren Beschützer sanft aber bestimmt nach hinten zu drücken. Jake knurrte angriffslustig, gab dann aber seinem Rudel mit einem Handzeichen die Anweisung den Club zu verlassen. „Das ist noch nicht vorbei, Flohzirkus. Glaub‘ mir, ich bekomme immer was ich will. Und das ist jetzt nicht mehr nur Hazel. Sie wird mir deinen Kopf auf dem Silbertablett servieren, wenn ich mit ihr fertig bin!“ Die junge Skinwalkerin blieb mit einem Mal wie angewurzelt stehen und knurrte. „Ist doch so, Schätzchen, oder? Du würdest noch immer alles für mich tun, hab ich nicht recht? Du würdest alles tun um deine eigene Haut zu retten, warum nicht also diesen Flohzirkus ausliefern? Oder hängst du etwa an ihm?“

Hazel wusste nicht wie ihr geschah, als sie spürte wie sich ihr Körper umwandte. Ihre Muskel spannten sich an und schon schoss sie auf Jake zu, dem die Überraschung durchaus anzusehen war. Binnen eines Wimpernschlages hatte diese zierliche junge Frau sich einen stattlichen, schneeweißen Wolf verwandelt und verbiss sich in die Schulter ihres Exmannes. Der versetzte ihr einen Hieb, packte sie und schleuderte gegen die Bar. Es gab einen dumpfen Aufprall, Jake fluchte und suchte das Weite, ehe sich auch noch Mac einmischen konnte. Hazel rappelte sich wieder auf und sah ihm zähnefletschend nach, ehe sie zu Mac humpelte.
Fr 19 Okt 2018, 18:18 //
avatar
Mit Fell und Schweif gezeichnet

Herkunft : Las Vegas

Gesinnung : neutral

Puppenspieler : Momo

Weiblich

Benutzerprofil anzeigen
//

 
Main Stage
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» 3. Rhein Main Multiversum
» Spieler in Frankfurt und Umgebung
» [24.09/25.09] 1.Rhein Main Meisterschaften X-Wing

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Winchester Family Business :: The road so far :: U.S.A :: The West :: Nevada :: Palomino Club-
Gehe zu: