Herzlich willkommen im The Winchester Family Business. Wir sind ein SUPERNATURAL RPG Forum mit Fantasy Einfluss und haben ein Rating, welches besagt, dass sich nur User ab 16 Jahren oder älter bei uns registrieren dürfen. Wir gestatten es, alle Wesen aus der Serie sowie einige andere die wir in das SPN Universum eingeführt haben, spielen zu können. Ihr dürft auch bereits VERSTORBENE CHARAKTERE WIEDER ZURÜCKHOLEN. Natürlich sind neben ALLEN SERIENCHARAKTEREN auch ERFUNDENE CHARAKTERE erwünscht. Wir haben außerdem einen eigenen FSK 18 BEREICH und spielen nach dem Prinzip der ORTSTRENNUNG.

» Mystery Serie | Rating 16+
MENÜ

Weather and Time

Ein Blick auf den Kalender verrät uns, dass es nun Juli 2010 ist. Der Frühling ist vollkommen erwacht und die Temperaturen liegen bei +15° und -3° Grad; je nach Gebiet.
In Europa bewegen sich die aktuellen Temperaturen um die +25° bis 20° Grad.

Der nächste Vollmond ist am: 26. Juli 2010
Aktuelle Betroffene, die sich bitte an Ketten legen oder ihrer Natur freien Lauf lassen sind:
Hailey Clarke, Elena Harris, Mac Farell, Clarke Griffin, Arthur Pendragon, Ivar Hævn ...

» Inplay-Monat: Juli 2010
» Tage: Montag bis Sonntag
» Nächster Zeitsprung:
28. Oktober 2018

 

 St. Louis Cathedral

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
posted by Ghost Rider

xxx

________________


Für Fragen bitte im Supportbereich melden
oder einen Admin anschreiben! Keine PN an diesen Account senden!
Fr 01 Dez 2017, 22:38 //
avatar
Founder

Benutzerprofil anzeigen
posted by Mary Hollowin
cf: USA :: the South :: Lousiana :: New Orleans :: Armani


Es war inzwischen 18 Uhr, als ich aus der Dusche kam und mir das weiße handtuch um meinen Körper wickelte. Mein nasses schwarzes Haar lag über meinen Schultern und bildete einen unnormal starken Kontrast zu meiner weißen Haut.
Ein wandelndes Schneewittchen würde man meinen. Haut so weiß wie Schnee, Haare so schwarz wie Ebenholz und Lippen - naja gut niemand hatte von Natur aus blutrote Lippen oder?
Ich schaltete den kleinen Fernseher in der Ecke des Zimmers ein und rubbelte mit einem anderen Handtuch meine Haare trocken.
-- Berichten zu Folge ist das Banton Trio nun in New Orleans. Mehrere Banken wurden -- Ich schaltete um auf MTV und ging zum Bett. Dort betrachtete ich das schwarze Armani Kleid und seufzte leise. Ich schwor mir, dass ich dem mann, sofern ich ihn je wieder sehen würde, ausgiebig danken und wenigstens meine 300$ zustecken würde, denn ich konnte sowas nicht. Mir war es unangenehm, dass ein Fremder mir so ein teures Geschenk gemacht hatte.
Während Ke$ha mit "TikTok" durch den Fernsehr schallte, zog ich mein Handtuch vom Körper und trocknete mich ab. Innerhalb einer Sekunde waren meine Haare trocken und ich nahm meine schwarze
Reizwäsche:
 
vom Bett. Warum ich zu einem ball Reizwäsche trug? Einfach weil ich wollte. Also zog ich sie an, gefolgt von meinem schwarzen Top und dem Kleid. Mit einem leisen Ratschen schloss sich der Reißverschluss von allein und ich ging zum Spiegel.
"Steht dir", sagte Mary aus dem Spiegel und ich seufzte. Ich versuchte sie immer zu ignorieren, denn es nervte tierisch, doch aus irgendeinem Grund war ich etwas besser gelaunt.
"Danke dir", erwiderte ich und zog das Kleid ein wenig zurecht. Überrascht starrte mich mein Spiegelbild an. "Oh du redest mit mir? Seit wie vielen Jahren ignorierst du mich?" Ein Schmunzeln meinerseits. "Gewöhn dich nicht dran", gab ich zurück und steckte mir dann den Haarschmuck in Haar, ehe ich mich betrachtete.Ich war
fertig.:
 

Eine halbe Stunde später, die Maske für den Ball in der Handtasche und schwarze einfache HighHeels tragend, verließ ich das Hotelzimmer und ging hinunter zum Taxistand.
"Wo darfs denn hingehen?", fragte mich der ältere Mann, kaum da ich saß und ich antwortete mit "St.Louis Cathedrahl" und so fuhren wir.
20 Minuten später stieg ich aus, ließ Geld da und ging zur Kathedrahle. kaum da ich drinnen war, traf mich der Schlag.
Normalerweise stand sie voll mit Gebetsbänken und einem Altar, doch für den Ball war alles aus dem Weg geräumt worden. Eie riesige Tanzfläche war in der Mitte freigeräumt worden und an der Seite standen Tische und Stühle. Links eine Bar und ein Buffett und bereits fleißig Leute die aßen, sich unterhieten und einige die an der Gaderobe standen. Der Eröffnungstanz würde erst um 20 Uhr beginnen und bis dahin galt eine Art Tanzverbot, wie damals. Ich hielt mir meine
schwarze Maske:
 
vors Gesicht und ging hinein.
10 Minuten später hatte ich meinen Mantel und meine Tasche abgegeben und lief in richtung Bar, kaum da sich das Streichquartett zügelte und verstummte.

"Mein lieben Gäste. Herzlich Willkommen zum alljährlichen Jägerball", ertönte eine männliche Stimme und ich sah zum Podest. Ein älterer Mann stand dort in einem Braunen Anzug und hielt die Eröffnungsrede.
"Genießt die Zeit, schließt Bande und tanzt!" Und kaum da er das letzte Wort gesprochen hatte, ging die Musik wie im Barock los und überall sah man Männer die Damen zum Tanz bitten. 'Ziemlich Qeerbet in der Zeit..', dachte ich und betrachtete die Tanzpaare, die zur Tanzfläche gingen.

________________




The last Salem Witch on Earth. The cursed one, not allowed to love anybody
Mo 04 Dez 2017, 18:41 //
avatar
Bezwinger/in von Kessel & Besen

Herkunft : Edinburgh|Schottland

Gesinnung : Neutral

Puppenspieler : Loony ♥

Weiblich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Leonard Jenkins
"Es war heute ein wirklich erfolgreiches Gespräch gewesen Mr Jenkins. Ich hoffe sehr das ihr Vater mit all dem ebenfalls vollends zufrieden sein wird wie sie. Schließlich wäre er der größte Investor in dieser Sache! Aber.. dies bleibt abzuwarten nach ihrem Gespräch mit ihm in den nächsten Tagen. Lassen sie uns nun auf den Abend anstoßen und den guten Wein sowie die wunderhübsch anzusehenen Damen." Leonards Geschäftspartner hob gemeinsam mit ihm sein Glas und stieß mit einem beherzten Klirren an. "Auf den heutigen Abend und eine erfolgreiche Zukunft!", erwiderte er und nahm einen großen Schluck des trockenen Rotweins. Der Jäger hatte keinen blassen Schimmer warum er diesem Ball überhaupt zugestimmt hatte, schließlich hatte sich alles wichtige während des gemeinsamen Gespräches geklärt und diese anschließende Veranstaltung war so überflüssig wie ein Weihnachtsbaumverkäufer im Sommer. Zudem er solche Menschenmasse lieber meidete. Nicht weil er Menschenscheu war und Konversationen eher meiden wollte, ganz im Gegenteil, aber seine Arbeit mit der wenigen Freizeit die er hatte zu vereinen lehnte er lieber ab. "Entschuldigen Sie mich bitte einen Moment, ich werde einmal nach der leicht beschwipsten Dame dort vorne schauen. Wir wollen ja nicht das sie diesen Ball zu nüchtern verlässt.", zwinkerte der ältere Mann ihm breit grinsend zu und verschwand auch schon mit zwei Gläsern Sekt in der Hand. Unverständlich seufzend blieb Leonard auf seinem Barhocker zurück und ließ seinen Blick großzügig durch den Saal schweifen und blieb hier und da mal an der Dekoration hängen, mal an Gästen die angeregt in ein Gespräch verwickelt waren und mal an tanzenden Paaren die sich angestrengt auf ihre Füße konzentrierten. Er schmunzelte, nahm einen erneuten Schluck und lockerte ein wenig seine Fliege. Wie gut das er am morgen den neuen Anzug gekauft hatte und eineMaske von seinem Partner geliehen bekommen hatte, ihn störte es nicht das beide dieselben hatten. Hauptsache er wurde später nicht von irgendwelchen Damen mit ihm vertauscht.
"Meine lieben Gäste. Herzlich Willkommen zum alljährlichen Jägerball!", ertönte die Stimme des Gastgebers den er nur flüchtig kannte und forderte die Gäste zum Tanzen und Feiern auf. Es könnte nicht schaden, wenn er etwas in Bewegung kommen würde, schließlich würde er später in der Nacht noch mehrere Stunden sitzend im Flugzeug verbringen. Mit zusammengepressten Lippen suchte er den riesigen Saal nach einer einsamen Dame ab, die zumindest ein wenig den Anschein machte auch wirklich zum Tanzen aufgefordert werden zu wollen, bis seine blauen Augen an einer zierlichen, ihm bekannten Erscheinung hängen blieben. Ein schiefes Lächeln schlich sich über seine Lippen und schon setzten sich seine Füße in Bewegung, bis sie direkt hinter ihr zum stehen kamen. 
Das lange schwarze Haar wie Ebenholz, das elegante Armani Kleid welches er am Morgen für eine Fremde erworben hatte, alles schien zu passen, doch er konnte sich auch irren. Aber was hatte er schon zu verlieren außer einen Tanz? "Miss? Wären sie so freundlich und würden mir diesen Tanz schenken?" Und als sie sich zu ihm herum drehte war er sich 100% sicher. SIE war es!

________________

Mo 04 Dez 2017, 19:58 //
Jäger der Phänomene

Herkunft : Phoenix - Scotsdale

Gesinnung : Gut

Männlich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Mary Hollowin
Die Tanzpaare waren nach und nach auf die tanzfläche geströmt und tanzten den Wiener Walzer. 'Ziemlich unpassend. Der war zu der Zeit noch gar nicht erfunden - wobei die Musik ja auch eher Barock ist als mittelalterlich.' Zugegeben, es störte mich ein wenig, dass alles iwie anders war als gesagt, doch was sollte man auch von Jägern erwarten?
Ich war kein Fan von Ihnen, weder von Jäügern noch von Engeln oder Dämonen. Ich war ein Fan der einfachen Leute, der Schwachen, die die Schutz brauchten. Auch wenn es mal ein Wesen war.
Sofort musste ich an die Wolfsdame von vor einigen Wochen denken. Ich hatte ihr leider nicht helfen können, oder zumindest wusste ich nicht wie ich das hätte anstellen sollen, dafür war es zeitlich zu knapp gewesen.
Ich schütelte gedankenverloren den Kopf, um wieder in der Realität anzukommen und sah mich um. Wen konnte ich am besten Fragen? War eine Hexe hier die ich kannte?
Gerade als ich eine Hexe namens Miranda Sommers erspäht hatte, hörte ich eine tiefe melodische und mir allzu bekannte Stimme, genau hinter mir.
"Miss? Wären sie so freundlich und würden mir diesen Tanz schenken?" Ein Lächeln umspielte bereits meie Lippen, noch bevor ich mich gänzlich zu ihm umgedreht hatte. Zugegeben, aus irgendeinem grund war ich nervös und mein herz klopfte wie wild, doch ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen und machte stattdessen einen Knicks, hielt den Kopf gesenkt und hob diesen dann langsam, bis ich in seine strahlend blauen Augen sah, die durch die silberne Römermaske hindurch starrte.
"Sehr gern.. MyLord", fügte ich dann dem Anlass entsprechend hinzu und lächelte weiter, während ich ihm meine Hand hinhielt.
Man wollte mit diesen bällen Traditionen wahren, daher kam es zwischen mann und Frau meist zu einer Mittelalterlichen verhaltensweise, zugegeben: man verlor sich in dieser Art... Rollenspiel, doch wie wahrscheinlich war es bitte, dass der mysteriöse man und ich uns ausgerechnet HIER wiedertrafen?
Und dann wurde es mir klar - er musste ei Jäger sein.
Zugegeben: ein dicker Minuspunkt für ihn, ein dicker Pluspunkt für mich. Er musste ja nicht wissen, wer oder was ich war. Aber er konnte mir behilflich sein.. auch wenn er das nicht wusste.

________________




The last Salem Witch on Earth. The cursed one, not allowed to love anybody
Mo 04 Dez 2017, 20:20 //
avatar
Bezwinger/in von Kessel & Besen

Herkunft : Edinburgh|Schottland

Gesinnung : Neutral

Puppenspieler : Loony ♥

Weiblich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Leonard Jenkins
Zustimmend hielt sie ihm ihre Hand entgegen und schien von einem Tanz mit ihm nicht abgeneigt. Jetzt, wo er noch näher bei ihr stand war er sich zu hundert Prozent sicher das es die schöne Fremde vom Morgendlichen Zusammentreffen war und er freute sich sie noch einmal wiedersehen zu dürfen. Doch das er sie grade hier antraf war weniger erfreulich. Es bedeutete das sie eine Jägerin sein musste oder zumindest sich in diesen Kreisen aufhielt, was natürlich nicht nur schlechtes mit sich brachte, doch irgendwie überkam ihn ein schlechtes Gefühl. Gemeinsam begannen sie im Einklang der Musik durch den Saal zu schweben und behielten nur sich im Auge, alles andere drumherum verschwand. "Ein wunderschönes Kleid, wenn ich das anmerken darf." Wieso hatte sie sich dieses Kleid nicht leisten können? Tauchte aber dennoch zu so einer schicken und für ihn zu hochgestochenen Veranstaltung auf. Vielleicht war es am Morgen im Laden nur ein Spiel für sie gewesen. Spielchen die sie vielleicht öfter mit Fremden führte, um so an das zu kommen was sie begehrte. "Sie sind ganz ohne Begleitung hier?", merkte er an. Zumindest ohne männliche Begleitung da war er sich sicher.

________________

Sa 16 Dez 2017, 18:15 //
Jäger der Phänomene

Herkunft : Phoenix - Scotsdale

Gesinnung : Gut

Männlich

Benutzerprofil anzeigen
posted by Mary Hollowin
"Ein wunderschönes Kleid, wenn ich das anmerken darf." , erklang die melodische Stimme des maskierten Mannes. "Vielen Dank. Ein äußerst aufmerksamer Fremder hat es mir geschenkt. Können sie sich das vorstellen?", fragte ich dann spielerisch und lächelte, während ich der Musik folgte und gemeinsam mit ihm tanzte.
"Sie sind ganz ohne Begleitung hier?", fragte er dann und ich sah ihn durch meine Maske hindurch an. "Wer weiß, vielleicht sind Sie ja meine Begleitung ohne es zu wissen."
Eine Drehung und ich landete erneut in seinen Armen, diesmal entferntern unsere Gesichter nur wenige Zentimeter. "Vielen Dank für dieses zauberhafte Kleid", hauchte ich dann gegen seine Lippen und sah ihm tief in die Augen. Ich spürte sein Atem auf meiner Haut und mein Herz begann schneller zu klopfen.
Zwei Masken ohne Namen auf einem Ball der Jagd.
Das Lied endete und ich entfernte mich wieder von dem mysteriösen Mann. Ich sah auf die Uhr und sog scharf die Luft ein. Ohne ein weiteres Wort, wandte ich mich dann ab und verließ die Tanzfläche. Meine Schritte waren zügig und ich ging zum Ausgang. Ich hatte vergessen, dass sie um Mitternacht eine Riegelung um die Kathedrale legen würden, die es Übernatürlichen Wesen bzw. Nicht-Jägern unmöglich machte die Kathedrale zu betreten, leider jedoch auch zu verlassen.
Zwei Minuten vor 0 erreichte ich die Tür und stürmte in die Nacht hinaus.

tbc: U.S.A :: The South :: Louisiana :: New Orleans :: The Quisby

________________




The last Salem Witch on Earth. The cursed one, not allowed to love anybody
Sa 16 Dez 2017, 21:37 //
avatar
Bezwinger/in von Kessel & Besen

Herkunft : Edinburgh|Schottland

Gesinnung : Neutral

Puppenspieler : Loony ♥

Weiblich

Benutzerprofil anzeigen
//

 
St. Louis Cathedral
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Winchester Family Business :: The road so far :: U.S.A :: The South :: Louisiana :: New Orleans-
Gehe zu: